Angebote zu "Tumorzellen" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Nachweis und Charakterisierung disseminierter T...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachweis und Charakterisierung disseminierter Tumorzellen ab 79.9 € als Taschenbuch: Nachweis von Tumorzellen aus dem Knochenmark von Mammakarzinompatientinnen und deren Charakterisierung mittels konfokaler Laserscanmikroskopie. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Leberresektionsverfahren im Mausmodell
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch bearbeitete eine zweiteilige Problemstellung. Zum einen: Ein Modell zur Untersuchung der Leberregeneration im Mausmodell. Hierzu wurden zwei unterschiedliche Resektionsverfahren hinsichtlich Ihres Regenerationsreizes untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass nur die ausgedehntere Resektion, bei vergleichbarem Lebertrauma zu einem suffizienten Stimulus, repräsentiert durch signifikant erhöhte Wachstumsfaktoren-Ausschüttung, führt. Zum Zweiten: Eine Methode zum Nachweis der Tumorlast bei disseminierten Lebermetastasen in der Mausleber. Hierzu wurden stabil mit Markerprotein transfizierte syngene Tumorzellen via Pfortader appliziert. Nach 10 Tagen bilden 100% der Tiere Lebermetastasen aus. Nach chemotherapeutischer und/oder resezierender Therapie konnte ein Behandlungserfolg mittels Markerprotein-Sequenz basierter quantitativer PCR ermittelt werden. Beide Themen sind von experimentell/ chirurgisch-onkologischen Interesse. Das Buch richtet sich vor allem an jung Ärzte und Wissenschaftler, die beginnen, sich mit tierexperimentellen Problemstellungen zu befassen. Es soll bei der Planung und Ausführung der Projekte behilflich sein und Freude an der Wissenschaft vermitteln.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Zelluläre Diagnostik und Therapie
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zelluläre Therapien ermöglichen heute eine individuell optimierte und gezielte Behandlung von immer mehr Patienten, die an chronischen Systemerkrankungen, angeborenen Immundefekten oder an onkologischen Krankheitsbildern leiden. Das vorliegende Buch gibt einen umfassenden Überblick über gegenwärtige Möglichkeiten zum gezielten Nachweis einzelner Zellpopulationen in der Diagnostik, zur Qualitätskontrolle von Zelltherapeutika sowie für die Bewertung des Therapieerfolgs. Insbesondere die Anwendung der Durchflusszytometrie, aber auch funktionelle Untersuchungen in Zellkultur oder Elispot sowie die Möglichkeiten der molekularen und genetischen Analytik ermöglichen eine detaillierte Beschreibung von Zellen. Das Buch richtet sich damit nicht nur an Spezialisten im immundiagnostischen oder hämatologischen Labor, sondern auch an interessierte Ärzte und Wissenschaftler, die die zelluläre Diagnostik mit der aktiven und zielgerichteten zellulären Therapie verbinden möchten. Zu Beginn erfolgt eine detaillierte Darstellung der Grundlagen und Anwendungen der Durchflusszytometrie als Kerntechnologie der zellulären Diagnostik mit zahlreichen Praxisbezügen. Das Spektrum der zu untersuchenden Zellen umfasst dabei Immunzellen, Stammzellen und Tumorzellen. Themenschwerpunkte sind die Analyse von Zellpopulationen in Immunologie und Hämatologie, aber auch die Möglichkeiten zur funktionellen Untersuchung an Zellen, einschließlich der Diagnostik von Fehlfunktionen des Immunsystems bei angeborenen Immundefekten und schließlich Zelltherapien in der Regenerativen Medizin und bei Tumoren. Weitere Kapitel beschreiben den aktuellen Wissensstand zu Mikrovesikeln, Exosomen und anderen extrazellulären Vesikeln sowie zu mesenchymalen Stammzellen und auf dem Gebiet der Herstellung von Zellpräparaten die Quantifizierung residualer Immunzellen in Blutprodukten und zur Qualitätskontrolle von hämatopoietischen Stamm- und Vorläuferzellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Nachweis und Charakterisierung disseminierter T...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei 43 von 92 (46%) primären Mammakarzinompatientinnen wurden zytokeratin (CK)-positive disseminierte Tumorzellen im Knochenmark mittels konfokaler Laserscanmikroskopie nachgewiesen. Mittels einer neu etablierten indirekten Doppelimmunfluoreszenzmethode wurden 2x 106 Zellen evaluiert und davon je 1x 106 auf Koexpression von uPA-R und Her2 überprüft. Bei 93,8% der CK+ Zellen konnte gleichzeitig uPA-R nachgewiesen werden, Her2 fand sich bei keiner Probe. Eine statistisch signifikante Korrelation zwischen positivem Knochenmarksstatus oder uPA-R Expressionslevel und klassischen Prognosefaktoren bzw. Krankheitsverlauf wurde nicht gefunden. Schnellere standardisierte Detektionssysteme sind für den routinemäßigen Einsatz nötig. Zellphänotypisierung ermöglicht jedoch, zukünftig auf die individuelle Tumorbiologie zugeschnittene Therapieformen zu entwickeln.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Leberresektionsverfahren im Mausmodell
91,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch bearbeitete eine zweiteilige Problemstellung. Zum einen: Ein Modell zur Untersuchung der Leberregeneration im Mausmodell. Hierzu wurden zwei unterschiedliche Resektionsverfahren hinsichtlich Ihres Regenerationsreizes untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass nur die ausgedehntere Resektion, bei vergleichbarem Lebertrauma zu einem suffizienten Stimulus, repräsentiert durch signifikant erhöhte Wachstumsfaktoren-Ausschüttung, führt. Zum Zweiten: Eine Methode zum Nachweis der Tumorlast bei disseminierten Lebermetastasen in der Mausleber. Hierzu wurden stabil mit Markerprotein transfizierte syngene Tumorzellen via Pfortader appliziert. Nach 10 Tagen bilden 100% der Tiere Lebermetastasen aus. Nach chemotherapeutischer und/oder resezierender Therapie konnte ein Behandlungserfolg mittels Markerprotein-Sequenz basierter quantitativer PCR ermittelt werden. Beide Themen sind von experimentell/ chirurgisch-onkologischen Interesse. Das Buch richtet sich vor allem an jung Ärzte und Wissenschaftler, die beginnen, sich mit tierexperimentellen Problemstellungen zu befassen. Es soll bei der Planung und Ausführung der Projekte behilflich sein und Freude an der Wissenschaft vermitteln.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Leberresektionsverfahren im Mausmodell
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch bearbeitete eine zweiteilige Problemstellung. Zum einen: Ein Modell zur Untersuchung der Leberregeneration im Mausmodell. Hierzu wurden zwei unterschiedliche Resektionsverfahren hinsichtlich Ihres Regenerationsreizes untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass nur die ausgedehntere Resektion, bei vergleichbarem Lebertrauma zu einem suffizienten Stimulus, repräsentiert durch signifikant erhöhte Wachstumsfaktoren-Ausschüttung, führt. Zum Zweiten: Eine Methode zum Nachweis der Tumorlast bei disseminierten Lebermetastasen in der Mausleber. Hierzu wurden stabil mit Markerprotein transfizierte syngene Tumorzellen via Pfortader appliziert. Nach 10 Tagen bilden 100% der Tiere Lebermetastasen aus. Nach chemotherapeutischer und/oder resezierender Therapie konnte ein Behandlungserfolg mittels Markerprotein-Sequenz basierter quantitativer PCR ermittelt werden. Beide Themen sind von experimentell/ chirurgisch-onkologischen Interesse. Das Buch richtet sich vor allem an jung Ärzte und Wissenschaftler, die beginnen, sich mit tierexperimentellen Problemstellungen zu befassen. Es soll bei der Planung und Ausführung der Projekte behilflich sein und Freude an der Wissenschaft vermitteln.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot